Belebung des Ortskerns

       Bildung eines Gremiums unter Beteiligung der Anwohner,    

Grundstücksbesitzer, Planungsexperten unter Federführung der Gemeinde.

Ziel: Schaffung von Wohnflächen, Gewerbeflächen, Altbausanierung und Neubauten im Einklang mit der vorhanden dörflichen Baustruktur

 

Familienförderung

  • -Aufbau eines Netzwerkes für stundenweise Kinderbetreuung
  • -Ausbau des Kindergartens mit Kinderkrippe und Ganztagsbetreuung sowie Schulspeisung
  • -Erhalt der örtlichen Grundschule

 

Jugendförderung

  • -Erhalt der gemeindlichen finanziellen Unterstützung von Jugendlichen in den Vereinen
  • -Gründung eines Jugendbeirats mit Vertretern alle Jugendorganisationen der örtlichen Vereine und Verbände.

Ziel: Erarbeitung konkreter Maßnahmen und Ziele nach Wünschen der Etzenrichter Jugend in Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat

 

Senioren in Etzenricht

  • -Organisation von Senioren Einkaufsfahrten durch die Gemeinde
  • -Bildung einer gemeindlich verwalteten Hilfsorganisation „Jung hilft Alt“ bzw. „Alt hilft Jung“ zur unentgeltlichen gegenseitigen Unterstützung bei alltäglichen Kleinstarbeiten

 

Bauland

Ausweisung von neuem Bauland durch Ändernden des Flächennutzungsplanes

 

Grundstücke im Gemeindebesitz

  • -Bereitstellung der brachliegenden Gemeindegrundstücke im Ort für den sozialen Wohnungsbau
  • -Nutzung der wohnortnahen Grundstücke (z.B. nähe Tennisplatz) für Freizeitaktivitäten ermöglichen

 

Energieerzeugung und –versorgung

  • -Ausschöpfung aller geeigneten und möglichen Standorte zur Gewinnung von erneuerbaren Energien
  • -Gründung einer „Energieerzeugergemeinschaft Etzenricht“ mit der Möglichkeit zur Teilhabe aller interessierter Etzenrichter Bürger in einer dafür zur bildenden Genossenschaft

 

Wasserver- und –entsorgung

  • -Erhalt des gemeindeeigenen Tiefbrunnens
  • -Erhalt und Ausbau des gemeindeeigenen örtlichen Kanalnetzes / Keine Privatisierung
  • -Erhalt und Instandhaltung der gemeindeeigenen Kläranlage / Keine Privatisierung
  • -Dies ermöglicht günstige Wasser und Abwassergebühren auf Kostendeckungsniveau ohne Gewinnzuschlag wie bei Privatunternehmen

 

Verkehr und Infrastruktur

  • -Verbesserung der Nahverkehrsanbindung an Weiden durch eine erweiterte

             Busanbindung des ÖPNV

  • -Erarbeitung eines neuen Verkehrskonzepts für den Gemeindebereich

mit den Vertretern von Polizei, Verkehrsclubs und von Planungsbüros

 

Vereine und Verbände

  • -Erhalt der finanziellen, gemeindlichen Vereinsförderung 
  • -Unterstützung der Vereine und Verbände bei organisatorischen und überörtlichen Belangen
  • -Würdigung der Ehrenämter in der Öffentlichkeit
  • -Beibehaltung der Verleihung von Bürgermedaillen für verdiente Etzenrichter Bürgerinnen und Bürger durch die Gemeinde
  • -Neugründung eines Ausschusses „Etzenrichter Vereine“ mit allen Vereinsvorsitzenden und Abgesandten des Gemeinderats zu regelmäßigen Treffen zur Bestandsaufnahme und Verbesserung der Grundlagen zur Vereinsarbeit in Etzenricht

SPD Gemeinderäte

2014-2020

Rudolf

Teichmann

785 Stimmen

Willy

Koegst

755 Stimmen

Elke

Waldeck (Neu)

731 Stimmen

Ergebnis der Gemeinderatswahl

vom 16.03.2014

Sitzverteilung bis 2020

CSU  5 Mandate

UPW 4 Mandate

SPD  3 Mandate

Bürgermeister:

Martin Schregelmann (CSU)

 

Ergebnis /

Gewinne und Verluste

CSU  37,5 %     - 10,8 %

UPW 33,5 %     +  7,8 %

SPD  29,0 %     +  3,0 %

Algund Impressionen

mehr auf Impressionen...

Interessante Links

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Aufrufe seit 18.03.2015

Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online